Tablet Übersicht nach Jahrgängen

  »  2011» 2012» 2013 | » 2014 | » 2015

Anmelden  \/ 
x
oder
 Nutzen Sie Facebook-Account  Nutzen Sie Google-Konto  Nutzen Sie Twitter-Account  Nutzen Sie Microsoft-Konto
Registrieren  \/ 
x

oder
 Nutzen Sie Facebook-Account  Nutzen Sie Google-Konto  Nutzen Sie Twitter-Account  Nutzen Sie Microsoft-Konto

iOS 8.1.3 Update - Pangu8, TaiG und PP Untethered Jailbreak funktionieren noch nicht

28 Jan 2015
1901 mal
Gestern Nacht hat Apple sein mobiles Betriebssystem iOS auf die nächste Version gepatcht. Mit iOS 8.1.3 wurden einige Sicherheitslücken geschlossen, gleichzeitig hat Apple aber auch die bisher bekannten Angrifspunkte für Jailbreak Exploits beseitigt. Aktuell ist ein Jailbreak mit den verfügbaren Tools Pangu8, TaiG und Untethered PP Jailbreak unter der iOS Version 8.1.3 nicht möglich.

 

Amazon Angebote des Tages, Blitzangebote & Aktionen (Ad)

Jeder der sein iPad, iPhone oder iPod gerne mit einem Jailbreak betreibt, sollte auf die Heute Nacht von Apple veröffentlichte iOS Version 8.1.3 zuerst einmal nicht updaten. Mit der Veröffentlichung der neuen iOS Version hat Apple neben einigen Systemfehlern auch die Stabilität sowie die Geschwindigkeit des Betriebsystems verbessert.

Hier noch einige Punkte die man wissen sollte, wenn man ein Jailbroken Gerät nutzt.

Downgrade von 8.1.3 auf iOS 8.1.2 mit iTunes

Apple signiert nach wie vor die iOS 8.1.2 Firmware. Das bedeutet, dass ein Downgrade von iOS 8.1.3 zurück auf 8.1.2 aktuell noch offiziell möglich ist. Sollte man also aus Versehen ein Update durchgeführt haben, so kann man mit iTunes auf die 8.1.2 ohne Probleme downgraden.

musclenerd jailbreak status 8.1.3

Jailbroken Geräte sollten kein Update durchführen

Bei einem OTA Update auf iOS 8.1.3 werden alle vorhandenen Jailbreak Tweaks wie Pangu8, TaiG und PP Jailbreak samt allen über Cydia installierten Apps restlos gelöscht.

Was bringt das aktuelle iOS 8.1.3 Update

  • Mit dem Update verkleinert Apple den nötigen Speicher um ein Software-Update auf iOS 8.1.3 durchführen zu können. Vor allem iOS Nutzern mit 8 bzw. 16 GB Geräten sollte ein Update leichter fahlen. Bei einem Betriebssystem-Update mussten bislang Benutzer von Geräten mit wenig Speicherplatz oftmals einige Apps und sonstige Daten löschen, um die Software aufspielen zu können.
  • Weiterhin wird ein Fehler bevoben, der einige Nutzer davon abhielt, sich in der Nachrichten- und Facetime-App anzumelden.
  • Ein weiterer Bug wurde gefixt, der je nach Einsatz dazu geführt hat, dass Spotlight keine Suchergebnisse für Apps angezeit hat.
  • Schließlich soll nun auch die Gestensteuerung für Multitasking auf einem iPad mit iOS 8.1.3 besser funktionieren.

iOS 8.1.3 Download:

Wann iOS 8.2 erscheint, ist nicht bekannt. Diese Version wurde bereits Mitte November an Entwickler vergeben.

Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Dezember 2018 12:50
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Waldemar Deutsch

Hi. Ich schreibe gerne über Technik und IT Gadgets. Daher auch dieser Blog hier xTablet.de. Bereits seit 2011 schreibe ich regelmäßig über neue Tablet Computer und ebenso spannendes aus diesem Bereich. Wenn du dich austauschen willst, können wir das gerne über Facebook oder E-Mail machen.

Webseite: https://www.microlabs.de
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten