Tablet Übersicht nach Jahrgängen

  »  2011» 2012» 2013 | » 2014 | » 2015

Anmelden  \/ 
x
oder
 Nutzen Sie Facebook-Account  Nutzen Sie Google-Konto  Nutzen Sie Twitter-Account  Nutzen Sie Microsoft-Konto
Registrieren  \/ 
x

oder
 Nutzen Sie Facebook-Account  Nutzen Sie Google-Konto  Nutzen Sie Twitter-Account  Nutzen Sie Microsoft-Konto

Allwinner A64 Prozessor - 64-Bit Quad-Core SoC mit 4K-HDMI-Output für mobile Endgeräte

Neben bekannten Größten wie Nvidia, Qualcomm, Exynos (Samsung) vermeldet nun auch Allwinner die Fertigstellung einer neuen CPU für mobile Geräte. Der zu diesem Zwecke vorgestellte Allwinner A64 Quad-Core-SoC basiert auf der Cortex-A53 Architektur und soll vor allem in Tablets zum Einsatz kommen und mit 4K Support auf externen 4K-Displays punkten.

Um in diesem Jahr so richtig zu punkten, stellt der chinesische Hersteller Allwinner mit dem Modell Allwinner A64 seinen ersten 64-bit Quad-Core-SoC auf Cortex-A53-Basis vor. Dieser soll vor allem in Tablets zum Einsatz kommen. Allwinner möchte neben der Leistung auch beim Preis punkten. Lediglich 5$ müssen die Chip Abnehmer pro Exemplar auf den Tisch blättern. Im Vergleich: Ein Nvidia Tegra 3 Chip kostet bei der Abnahmen von 1.000 Stück ca. 15 US-Dollar.

4K HDMI Support für 4K-Displays

Allwinner ist neben MediaTek der bekannteste Mobilprozessoren-Hersteller aus Fernost. Seine Chips werden in Tablets aller Art verwendet. Das gute Preis-/Leistungsverhältnis und vor allem die ordentliche Leistung, macht die Prozessoren für mobile Geräte wie Tablets und Smartphones sehr attraktiv. Der neue Allwinner A64 Prozessor soll nun in die erfolgreichen Fußstapfen seiner Vorgänger treten. Der Prozessor besteht aus vier Cortex-A53-Kernen die allesamt 64-Bit-fähig sind. Wie der Hersteller auf seiner Seite angibt, wird dank dem 64-bit Support auch die neueste Android 5.0 alias Lollipop Version sowie Linux Kernel 3.10 unterstützt. Der 4K-Output über HDMI gilt aktuell als Alleinstellungsmerkmal. 

allwinner a64 prozessor2

Technische Leistungsmerkmale Allwinner A64

  • 64-bit Cortex-A53 Architektur
  • Unterstützt H.265/H.264 Video Decoding Hardware - über HDMI 4K display
  • Unterstützt verschiedene DDR Arbeitsspeicher
  • Unterstützt eMMC 5.0 für bessere IO Leistung und verbesserten Datendurchsatz
  • Allwinner’s exklusiv patentierte SmartColor Display Technologie

Der Hersteller gibt an für das Modell Allwinner A64 einen Preis von nur 5 US-Dollar pro CPU zu verlangen. 

Quelle: Allwinnertech.com

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Waldemar Deutsch

Ich schreibe gerne über Technik und interessante Gadgets. Aktuell finde ich das Thema Kinect und Oculus Rift sehr unterhaltsam. Sobald unser Forum online geht, werde ich auch da einiges über das Thema veröffentlichen.

Webseite: www.microlabs.de
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten